Ein Erwachsener hat 5 Liter Blut im Körper, ein Kind 4 Liter . Die Länge aller Venen in unserem Körper entspricht 150.000km. Im Schlaf pumpt das Herz eines Erwachsenen 55 Liter. Für eine gute Herzfunktion und gute Blutgefäße benötigen wir auch Fette.

 

In unserer Ernährung sind eigentlich genug FETTE , allerdings sind die meisten von ihnen schlecht (gesättigte) FETTE, die wir im gebackenen und frittierten Zustand vorfinden. (z.b. Pommes, Wienerschnitzel....).

 

Die Franzosen sagen über andere EU-Bürger folgendes: "Kein Öl ist ihnen zu teuer für ihr Auto aber für ihrenSalat ist ihnen billiges Öl gut genug".

 

Kein Wunder also, dass so viele Menschen einen erhöhten Cholesterinspiegel haben. Dies ist die Hauptursache für Herz- Kreislauf Erkrankungen, die auch zum Tod führen kann, bevor Sie das 65. Lebensjahr erreicht haben.
(Herzinfakt, Schlaganfall).

 

Herz und Kreislauf Erkrankungen sind ein globales Problem!

omega 3.png

Ein Mangel an guten Omega-3-Fettsäuren zeigt sich in leisen Entzündungen:

 

  • Muskelschmerzen

  • Gelenkschmerzen

  • Häufige Kopfschmerzen,

  • Schwindel,

  • Hormonelles Ungleichgewicht,

  • Probleme mit Herz und Blutgefäßen

  • Unfähigkeit Abzunehmen

  • Bei Kindern zeigt sich dieser im Mangel an Aufmerksamkeit, Verhaltensstörungen und Hyperaktivität,

  • Depression und Postnatale Depression 

  • Impulsives und aggressives Benehmen,

  • Bipolare Störung

  • Schizophrenie

  • Alzheimer Krankheit,

  • Mehrere Krebsarten: Lungen-, Bauchspeicheldrüsen-, Brust- und Prostatakrebs,

  • Gelenkprobleme,

  • Erhöhter Blutdruck,

  • Schuppenflechte

  • Osteoporose.

omega 3 food.jpeg

Omega-3-Säuren und die Gelenke

 

Gelenkschmerzen weisen auf eine stille Entzündung im Körper hin. Wenn es bei Ihnen vorkommt, dass Sie sich jeden Morgen »verrostet« fühlen, sage ich Ihnen ganz direkt, dass man Gelenke schmieren muss wie Türangel. Omega-3-Fettsäuren wirken auf Gelenke wie Schmieröl auf Türangeln. Sie bremsen die Effekte der Entzündungsstoffe, daher sind sie die beste Möglichkeit für Menschen, denen die rheumatische Arthritis Schmerzen und Steifheit verursachet. Sie wirken so gut, dass viele Menschen, die Aspirin oder andere entzündungshemmende Mittel und Schmerzmittel nehmen, die Dosis dieser Mittel verkleinern können.

 

Was gut für die Gelenke ist, ist auch gut für die Knochen. In Forschungen wurde bestätigt, dass Frauen, die 18 Monate lang Omega-3-Fettsäuren genommen haben, festere Knochen und weniger Brüche hatten als die, die keine Fettsäuren genommen haben. *

*Reader's Digest

 

Es ist bewiesen, dass die Omega-3-Fettsäuren DHK und EPK Gelenkkrankheiten verhindern. Sie erhalten die Geschmeidigkeit und Gelenkigkeit der Gelenke, lindern Schmerzen und Sensibilität und verringern den Bedarf an entzündungshemmenden Medikamenten. Sie wirken gut gegen rheumatoide Arthritis. Tests haben erwiesen, dass nach einer dreimonatigen Einnahme von Fischöl die Gelenke weniger schmerzhaft und steif sind und dass sich sogar der Knorpel regeneriert.

 

Aus dem Buch von Dr. Barry Sears und Bill Lawren: Das Optimum: Die Sears-Diät:

Wir brauchen also keine Angst vor Fetten zu haben: sie sind dringend notwendig bei der Produktion von Eicosanoiden (Superhormonen) und sind tatsächlich wichtig um das überflüssige Körperfett zu vermindern, sowie für die allgemeine Gesundheit.

Weitere Informationen zum natürlichen Nahrungsergänzungsmittel klicken

salmon-oil.jpeg

Wichtig !!!

 

Manchmal bekommen die Leute Angst, weil sie zu hohe Triglyeride im Blut und einen zu hohen Cholesterinspiegel haben.

Der Cholesterinspiegel sollte niedrig sein.

Was bedeutet das? Was ist tun, um ihn wieder ins Gleichgewicht zu bekommen?

 

Triglyzeride: sind Fette im Blut ist. Diese können Sie erfolgreich mit einer gesunden Ernährung reduzieren, vermeiden Sie ungesunde Fette ( Milchfette, Käse mit hohem Fettanteil, Fett in der Suppe, fettiges Fleisch, Pommes.....). Sie sollten aber niemals Fette von Ihren Reserven entnehmen. Geniessen Sie gesunde Fette , sowie Fisch, Olivenöl, Kürbiskernöl und Weizenkeimöl. In Körnern sind viele gute Fette enthalten, jedoch nicht im Vollkornbrot, da gute Fette oxidieren, die wiederum in den Zellen oxidieren.

 

LDL Cholesterin - schädliches Cholesterin

An den Wänden der Aterien entstehen Mikro-Schäden. Wenn wir genügent Antioxidantien in unserem Körper haben, kann sich der Körper dabei selbst helfen. Das stärkste Antioxidans ist Vitamin C. Da wir zu wenig Vitamin C essen, schickt unser Körper Ersatz. Dieser rehabilitiert die Venen, aber er fügt auch Schäden zu, denn das Blut wird immer dichter. Diese Substanz wird LDL-Cholesterin genannt.

 

Wenn Ihr Cholesterinspiegel zu hoch ist, nehmen Sie Antioxidantien ein. Vitamin C und Carotinoide Substanen. Damit beschleunigen Sie den Wiederaufbau von Geweben in ihrem Körper, das Blut wird wieder flüssiger und Sie wieder lebhafter und fühlen sich jünger!