Das Regenerationshormon  – das Wachstumshormon

 

Ich sehe ganz klar, weiß und spüre die Wahrheit

Nach weniger als zwei Stunden Schlaf fängt die Hypophyse an das Regenerationshormon auszulösen. Die Hypophyse ist mit dem dritten Auge verbunden. Dies ist ein Energiepunkt, der zwischen dem Nasenbein und den Augenbrauen liegt – an der Stelle, wo die Augenbrauen zusammenwachsen würden.

Das Wachstumshormon ist direkt verbunden mit dem Gefühl des Glücks.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es stimuliert das Wachstum vieler Gewebe, da sich unter dem Einfluss des Wachstumshormons die Anzahl der Zellen und auch ihr Volumen vergrößert. Deshalb ist das Wachstumshormon auch das einzige Hormon, das tatsächlich verjüngt.

  • Es steigert das Auslösen der Fettsäuren aus den Fettzellen und vergrößert den Verbrauch von Fettsäuren für die Energie und die Regenerierung der Muskeln,

  • Es zersetzt das Fett und wirkt positiv auf die Dicke der Haut,

  • Es verringert den Anstieg des Blutzuckers

  • Es hebt die Produktion des Bindegewebes an und fördert das Wachstum und die Erneuerung des Knorpels,

  • Es beschleunigt die Heilung von Wunden,

  • Es verbessert den Schlaf,

  • Es senkt den Blutzucker

  • Es hilft gegen Stress,

  • Es vergrößert die Abwehr gegen Krankheiten,

  • Es wirkt mit den Geschlechtshormonen zusammen und hilft bei der Ausscheidung der Schilddrüsenhormone,

  • Es fördert die Entstehung von Eiweißen für das Muskelwachstum,

  • Es stärkt das Bindegewebe, was wichtig ist für gesunde Gelenke,

  • Es mindert die Übersäuerung des Körpers.

 

Das Wachstumshormon fängt ca. 90 Minuten, nachdem Sie einschlafen, an sich zu bilden , jedoch nur, wenn Sie abends das richtige Essen zu sich nehmen. Das Abendessen ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und entscheidet darüber, ob Sie zunehmen und altern, oder ob Sie sich verjüngen und abnehmen. Je länger Sie schlafen, desto schlanker, jugendlicher und voller Energie sind Sie! Das Wachstumshormon regeneriert Sie, verjüngt Sie und fördert das Abnehmen im Schlaf.

Die Menge des natürlichen Wachstumshormons im Körper wird mit dem Alter weniger. Ungefähr um das 50. Lebensjahr hört der Körper vollkommen auf es zu produzieren, außer Sie helfen ihm mit der richtigen Ernährung und mit gutem Willen.

wennhormonepartymachenminka gantar.jpeg